Einkaufen ohne Verpackung bei Fürst unverpackt

Schreibe einen Kommentar
Eat&Drink

Bei vielen Menschen, kommt die Idee vom Tiny House mit der Motivation nachhaltig leben zu wollen. Bei mir war das anders. Ich wollte im Tiny House leben und das Thema Nachhaltigkeit kam bei mir erst viel später. In der Zwischenzeit mache ich mir viel Gedanken um Themen Strom- und Wasserverbrauch, Abfall und Recycling, lokalem Essen usw.
Die Brüder Andreas und Daniel Fürst haben vor einigen Monaten in Bülach den Laden Fürst unverpackt eröffnet. Die Idee: Produkte ohne Verpackung zu verkaufen. Es gibt dort fast alle Produkte, die man zum leben braucht. Man findet dort auch Brot und eine Auswahl an Gemüsen und Früchten usw. Was halt grad Sinn macht.
Der Laden ist hell und modern eingerichtet und im kleinen Café bleibt man gerne für Kaffee, Kuchen oder ein Glas Wein sitzen. Seit November gibt es auch jeweils ein Mittagsmenü. Das werde ich demnächst mal ausprobieren!
Weitere Infos gibt’s auf www.fuerst-unverpackt.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.