Richtig Hupen

Schreibe einen Kommentar
Cars

Eine Autohupe wird in der Schweiz nicht als positives Signal gewertet. Das hat mit der mit der Hupkultur in der Schweiz zu tun. Wir nutzen die Hupe vor allem und andere darauf „hinzuweisen“, dass sie etwas falsch gemacht haben.
Jemand fährt nicht genug schnell vom „Kein Vortritt“ weg: Hupen. Jemand lenkt zu spät auf die Spur ein: Hupen. Hupen ist also gleichbedeutend mit „Falsch“.
In Italien oder auch China wird die Hupe ganz anders genutzt. Die Hupe dient als Hinweis, um auf mich aufmerksam zu machen. Würde ich z.B. mit dem Mofa jemanden überholen, würde ich vorher Hupen. Zweige ich an einer unübersichtlichen Kreuzung ab, dann Hupe ich.

Spannend finde ich aber auch, dass es verschiedene Hup-Arten gibt. Ein paar Beispiele:

1 x kurz Hupen: Achtung (Mit ein bisschen Vorwurf)
1 x lang Hupen: ACHTUNG! (Mit viel Vorwurf)
2 x Hupen: Hallo, Danke, Tschüss (Freundlich und eher nicht im alltagsverkehr, mehr wenn man z.B. eine Person abholt oder absetzt)

Was gibt’s sonst noch?