Die Geschichte vom hässlichen Anhänger

Schreibe einen Kommentar
Leben

Die kennt man. Die Schlüsselanhänger, auf denen ein Name drauf steht. Ich habe sie goldig im Kopf. Mit einer hässlichen Schnörkelschrift. Fand man in Souvenirläden und auch sonst überall. So einen Schlüsselanhänger habe ich gesucht, fast zwei Jahre.

Die Vorgeschichte:
Als wir 2013 in den USA waren, haben wir uns einen VW Bus gemietet. Dieser Bus hiess Sophia, zumindest befand sich Schlüssel ein Anhänger mit diesem Namen. Mit Sophia waren wir dann mehrere Woche unterwegs und haben uns in diesen Bus verliebt.
Zwei Jahre später wurde ich dann Besitzer eines solchen Buses und es war klar, dass dieser auch Sophia heissen würde. Und darum habe ich einen Schlüsselanhänger mit dem Namen Sophia gesucht.

Fündig wurden wir jetzt während unserem USA-Besuch. In einem Souvenirladen in Newport. Das schöne daran ist, dass wir 2013 ebenfalls in Newport waren… Die Suche nach dem Schlüsselanhänger ist nun also abgeschlossen. Er ist nicht schön, er ist kitschig. Aber es steht Sophia drauf!